Der trnd Projektblog: Hier gibt’s die aktuellen Projektnews und Diskussionen rund um das trnd-Projekt mit dem Philips Teezubereiter.

Fragen und Antworten.

Allgemeines

Noch Fragen? – E-Mail genügt!
Und vorher lohnt sich garantiert ein Blick in die Gebrauchsanweisung.

Was kann im Teezubereiter zubereitet werden?

Dieser Teezubereiter ist optimal für die Zubereitung von losem Tee. Du kannst ihn jedoch auch zur Zubereitung von Teebeuteln oder frischer Kräutertees, wie z. B. Minztee aus frischen Minzeblättern, verwenden. Jede Art von Tee muss immer in den Filter gegeben werden.

Hinweis: Dieses Gerät ist nur zum Erhitzen/Kochen von Wasser und zur Zubereitung von Tee vorgesehen. Es eignet sich nicht zum Erwärmen anderer Flüssigkeiten oder von Nahrungsmitteln. Du kannst mit diesem Gerät keinen Instant-Tee zubereiten. Fülle weder Milch noch Zucker oder Honig in die Teekanne.

Welche Besonderheiten bietet der Teezubereiter?

Der Teezubereiter verfügt über eine Vielzahl an Funktionen:

  • Verwendung reiner Edelstahlmaterialien für Sieb und Kanne
  • Großes Teesieb für optimalen Geschmack und Aroma
  • Doppelwandige Teekanne hält den Tee warm
  • Für losen Tee und Teebeutel geeignet
  • Optimale Temperatur und Ziehzeit
  • Schnellwahltasten

    Vier Schnellwahltasten ermöglichen auf Knopfdruck eine schnelle und einfache Zubereitung der beliebtesten Teesorten, wie Grüner, Schwarzer, Rooibusch- und Früchte- bzw. Kräutertee.

    1. Schwarzer Tee
    2. Grüner Tee
    3. Früchte- und Kräutertee
    4. Rooibostee

  • Persönliche Einstelltaste

    Die persönliche Einstellung ermöglicht die Temperatur und Ziehzeit individuell zu variieren. Einstellbare Temperatur: 60-100 °C; Einstellbare Ziehzeit: 1-10 Minuten

  • Spezieller Leuchtring

    Nachdem Du den Filter eingesetzt hast, fängt der Leuchtring nach und nach an zu leuchten, bis die optimale Ziehzeit erreicht ist und die Blätter entfernt werden können. So verpasst Du es nie, die Teeblätter rechtzeitig heraus zu nehmen.

  • Akustisches Signal, wenn das Wasser oder der Tee fertig ist

    Der Zubereitungsvorgang des Tees besteht aus zwei Arbeitsvorgängen: Wasser erhitzen und den Tee ziehen lassen. Nach jedem Vorgang hörst Du jeweils einen Signalton.

  • Spezialausguss, um Tropfen zu vermeiden

    Der Ausguss hat eine scharfe Kante, die ein Gießen ohne Tropfen ermöglicht.

  • Trockengehschutz

    Der Trockengehschutz schaltet den Teezubereiter automatisch aus, wenn er versehentlich eingeschaltet wird, obwohl sich nicht genug Wasser darin befindet.

  • Teezubereitung im Wohnzimmer

    Dank der Basis kannst Du die Teekanne während des Ziehvorgangs mit ins Wohnzimmer nehmen. Du erhältst stets eine Erinnerung, wenn der Filter herausgenommen werden sollte.

Wie funktioniert der Teezubereiter?

Der Teezubereiter ist eine Kombination aus einer Teekanne und einem Wasserkocher. Beide Schritte der Teezubereitung (Erhitzen und Ziehen) werden vom Teezubereiter durchgeführt.

Nachdem das Wasser die richtige Temperatur erreicht hat, kannst Du den Filter mit Deinen bevorzugten Teeblättern in die Teekanne einsetzen. Während der Ziehzeit leuchtet der Leuchtring an der Basis Abschnitt für Abschnitt auf, um den Ablauf der Ziehzeit anzuzeigen. Wenn der Tee fertig ist, kannst Du die Teekanne auf Deinen Küchentisch stellen oder sie mit ins Wohnzimmer nehmen. Die doppelwandige Kanne hält den Tee warm.

Nach jedem Vorgang ertönt jeweils ein Signalton. Der erste Signalton gibt an, dass das Wasser die richtige Temperatur erreicht hat und Du den Filter mit den Teeblättern in die Teekanne einsetzen kannst. Der zweite Signalton gibt an, dass Du den Filter herausnehmen musst.

Wo ist der Philips Teezubereiter erhältlich?

Der Teezubereiter kann in TeeGschwendner-Fachgeschäften und online bei TeeGschwendner oder zum Beispiel bei Amazon.de erworben werden. Der Teezubereiter kostet 229,90 Euro. Im Preis inbegriffen sind:

  • Teekanne, Basis und Filter
  • Ein Filterhalter
  • 4 verschiedene Probepäckchen Tee
  • Anleitungen: Willkommenskarte, Kurzanleitung und das komplette Handbuch

Wie lauten die technischen Daten des Teezubereiters?

  • Technische Daten:
    Leistung: 1650 W
    Spannung: 220-240 V
    Frequenz: 50-60 Hz
    Stromstärke: < 8 A
    Kabellänge: 75 cm
    Kapazität Teekanne: 0,7 Liter
  • Abmessungen und Gewicht:
    Abmessungen Topf auf Basis mit Griff nach unten (B x H x T): 20 x 23 x 18 cm
    Gewicht Teekanne: 960 Gramm
    Verpackung (B x H x T): 37 x 23,5 x 21 cm
  • Materialien und Farben:
    Teekanne innen: Edelstahl
    Teekanne außen: Beschichteter Edelstahl
    Griff: Kunststoff
    Deckelgriff: Kunststoff
    Filter: Edelstahl
    Filtergriff: Kunststoff
    Farbe Teekanne: Weiß

Muss ich das Wasser filtern, um Tee zuzubereiten?

Wenn das Leitungswasser, das Du verwendest, von guter Qualität ist und als normales Trinkwasser verwendet werden kann, musst Du das Wasser nicht filtern.

Wenn Du Dein Leitungswasser nicht zum Trinken verwenden kannst, kannst Du gefiltertes oder in Flaschen abgefülltes Wasser verwenden.

Wenn Du in einer Region mit hartem Wasser lebst, könntest Du ein Wasserenthärtungsmittel oder einen Wasserfilter verwenden, um das Wasser zu filtern, bevor Du den Tee zubereitest. Dies verringert die Härte des Wassers und kann den Geschmack des Tees verbessern. Wende Dich an Dein zuständiges Wasserwerk, um Informationen zum Wasser in Deiner Region zu erhalten.

Wie viel Tee sollte ich verwenden?

Auf der Packung der meisten Tees findest Du oft eine empfohlene Menge. Zudem kann Dir Dein Spezial-Teegeschäft auch die richtige Menge empfehlen. Auf den im Lieferumfang enthaltenen Probepackungen Tee ist die zu verwende Menge an Teeblättern als Empfehlung angegeben. Wenn Dir der Tee zu stark oder zu schwach ist, kannst Du die Teestärke erhöhen oder verringern, indem Du mehr bzw. weniger Teeblätter in den Filter gibst. Es wird nicht empfohlen, die Stärke durch Anpassen der Ziehzeit zu ändern.

Wann füge ich den Filter hinzu?

Du musst den Filter mit Tee in die Teekanne stellen, nachdem das Wasser erhitzt wurde.
Der erste Signalton gibt an, dass das Wasser die richtige Temperatur erreicht hat und Du den Filter mit den Teeblättern in die Teekanne einsetzen kannst. Sobald Du den Filter einsetzt, läuft die Ziehzeit rückwärts ab.

Muss ich das Produkt vor dem ersten Gebrauch reinigen?

Am besten spülst Du Teekanne und Filter vor dem ersten Gebrauch aus:

  • Spüle die Innenseite der Teekanne mit heißem Wasser aus.
  • Wenn Du möchtest, kannst Du auch Spülmittel verwenden.
  • Tauche die Teekanne nicht in Wasser.
  • Stelle sicher, dass der Anschluss an der Unterseite der Teekanne trocken bleibt.
  • Spüle den Deckel, den Filter und den Filterhalter mit heißem Wasser ab.
  • Wenn Du möchtest, kannst Du auch dabei Spülmittel verwenden.
  • Nur der Filter und der Filterhalter sind spülmaschinenfest.

Kocht der Teezubereiter das Wasser?

Der Teezubereiter erhitzt das Wasser auf den Siedepunkt, wenn Du einen schwarzen Tee, einen Früchtetee, einen Kräutertee oder einen Rooibostee auswählst. Das Wasser wird auch gekocht, wenn Du die Wassertemperatur mit der persönlichen Einstelltaste auf 100 °C eingestellt hast.

Der Teezubereiter kocht das Wasser nicht immer, da dies von der Teesorte abhängt, die Du zubereiten möchtest.

Verschiedene Tees erfordern verschiedene Brühtemperaturen, z. B. 80 °C für grünen Tee.

  • Schwarzer Tee:
    Das Wasser wird auf 100 °C erhitzt, und die Brühzeit beträgt 2 Minuten.
  • Früchte- und Kräutertee:
    Das Wasser wird auf 100 °C erhitzt, und die Ziehzeit beträgt 7 Minuten.
  • Rooibos-Tee:
    Das Wasser wird auf 100 °C erhitzt, und die Ziehzeit beträgt 5 Minuten.
  • Grüner Tee:
    Das Wasser wird auf 80 °C erhitzt, und die Ziehzeit beträgt 2 Minuten.

Welche Funktion haben die verschiedenen Tasten?

Auf der Basisplatte des Teezubereiters sind verschiedene Symbole zu sehen. Neben dem Ein-/Ausschalter befinden sich vier Schnellwahltasten für die vier meist verwendeten Teesorten. Wenn Du die Temperatur und die Ziehzeit selbst einstellen möchtest, kannst Du die persönliche Einstelltaste verwenden.

Ein-/Ausschalter

Ein-/Ausschalter:
Mit dieser Taste schaltest Du das Gerät ein oder aus.

Schnellwahltasten

Schnellwahltasten:
Die Schnellwahltasten sind mit der idealen Wassertemperatur und der Ziehzeit für die verschiedenen Teesorten vorprogrammiert.

Persönliche Einstellung

Persönliche Einstelltaste:
Mit der persönlichen Einstelltaste kannst Du die Wassertemperatur und die Ziehzeit selbst einstellen. Die Wassertemperatur kann auf 60 °C bis 100 °C eingestellt werden. Die Ziehzeit kann auf 1 bis 10 Minuten eingestellt werden.

Display

Display für persönliche Einstellungen:
Die Wassertemperatur und die Ziehzeit können mit den Tasten zum Erhöhen bzw. Verringern eingestellt werden.

Wie hält der Teezubereiter den Tee warm?
Die doppelwandige Teekanne des Teezubereiters hält den Tee für Dich warm. Die Teebasis hat keine aktive Warmhaltefunktion. Eine Warmhaltefunktion würde dazu führen, dass der Tee stärker und bitter wird.

Hinweis: Stell die Teekanne nicht auf ein Stövchen oder eine Warmhalteplatte, da dies die Teekanne beschädigt.

Warum schwimmen die Teeblätter im Filter und weichen nicht richtig ein?

Einige Tees sind sehr leicht und sinken nicht so einfach ab, wenn sie mit heißem Wasser in Kontakt kommen. Um das Einsinken der Teeblätter zu verbessern, spüle die Teeblätter im Filter kurz mit heißem Leitungswasser ab, bevor Du den Filter in die Teekanne einsetzt

Warum wird der Signalton einige Male wiederholt?

Wenn Du den ersten Signalton des Teezubereiters nicht gehört oder vergessen hast, ertönt das Signal noch einige Male, um Dich daran zu erinnern, den Filter einzusetzen (nach dem Erhitzen) oder zu entfernen (nach dem Ziehen). Nach dem Erhitzen ertönt der Signalton nach 5 Minuten, da die richtige Temperatur des Wassers 10 Minuten lang beibehalten wird. Du musst Dich daher nicht mit dem Einsetzen des Filters beeilen.

Wenn sich die Teekanne nach dem Ziehen auf der Basis befindet und der Filter nach dem Signalton nicht herausgenommen wurde, wird der Signalton nach 30 Sekunden, 1 Minute und 2 Minuten wiederholt, um Dich daran zu erinnern, den Filter aus der Teekanne zu nehmen. Wenn Du nicht möchtest, dass der Signalton wiederholt wird, schalte das Gerät aus.

Warum ist eine dünne Schicht auf meinem Tee?

Die dünne Schicht, die Du manchmal auf Deinem Tee siehst, besteht aus natürlichen Ölen im Tee in Kombination mit Mineralien im Wasser. Diese Mineralien sind immer im Wasser vorhanden und werden oft als Wasserhärte bezeichnet.

Die Höhe der Wasserhärte hängt stark vom Gebiet ab, in dem Du lebst. Obwohl die dünne Schicht den Geschmack Deines Tees nicht beeinflusst, kannst Du die Schicht durch Enthärten des Wassers verringern. Dies erreichst Du, indem Du einen Wasserfilter verwendest.

Warum leuchtet die “Filter entfernen”-Anzeige auf?

Die “Filter entfernen”-Anzeige leuchtet, wenn der Filter in die Teekanne eingesetzt wurde, bevor das Wasser erhitzt wurde.

Filter entfernen
“Filter entfernen”-Anzeige

Wähle eine der Schnellwahltasten oder die persönliche Einstelltaste aus. Warte, bis der Signalton anzeigt, dass das Wasser erhitzt ist. Setze den Filter dann in die Teekanne.

Vergewissere Dich, dass der Filter ordnungsgemäß in die Kanne eingesetzt ist. Wenn der Filter ausversehen verrutsch ist, kannst Du ihn einfach zurück in die richtige Position bringen.

Woher kommen die braunen Flecken in der Teekanne?

Bei diesen Flecken handelt es sich um Kalk- und Teereste, die sich an der Innenseite der Teekanne abgelagert haben. Wenn Du den Teezubereiter entkalkst, verschwinden diese Flecken wieder. Kalk ist nicht gesundheitsschädigend, kann jedoch Auswirkungen auf den Geschmack des Tees haben.

Es ist Zeit, den Teezubereiter zu entkalken, wenn…

  • seit der letzten Entkalkung schon drei Monate vergangen sind.
  • Kalkablagerungen in der Teekanne zu sehen sind.
  • der Tee anders schmeckt.

Verwende am besten einen Entkalker auf Zitronensäure-Basis. Anweisungen zum Entkalken findest Du in der FAQ “Wie entkalke ich den Wasserkocher?

Warum startet mein Gerät nicht, obwohl es angeschlossen und eingeschaltet ist?

Dies kann verschiedene Ursachen haben. Überprüfe Folgendes:

  • Der Anschluss an der Unterseite der Teekanne oder an der Basis war feucht und hat einen Kurzschluss verursacht. Vergewisse Dich, dass die Unterseite der Teekanne und die Oberseite der Basis immer trocken sind.
  • Der Filter wurde eingesetzt, bevor eine der Schnellwahltasten oder die persönliche Einstellungstaste gedrückt wurde. In diesem Fall leuchtet die “Filter entfernen”-Anzeige auf dem Display. Wenn Du den Filter herausnimmst, können alle Tasten wieder gedrückt werden. Setze den Filter erst dann in die Teekanne ein, wenn das Wasser erhitzt ist und Du den ersten Signalton hörst.
  • Der Trockengehschutz wurde aktiviert. Wenn der Trockengehschutz aktiviert ist, erzeugt das Gerät einen Signalton und schaltet sich automatisch aus. Um den automatischen Trockengehschutz zurückzusetzen, nimm die Teekanne von der Basis, befülle sie mit kaltem Wasser, und stell sie wieder auf die Basis.

Hinweis: Fülle die Teekanne stets mindestens bis zur Markierung MIN mit Wasser. Besteht das Problem weiterhin, trenne das Gerät von der Stromversorgung, um es zurückzusetzen.

Warum ist der Tee nicht stark genug oder zu stark?

Da Geschmäcker verschieden sind, musst Du bei der Menge von Teeblättern ein wenig experimentieren, um die gewünschte Teestärke zu erreichen:

  • Für einen stärkeren Tee verwende eine größere Menge Teeblätter.
  • Für einen schwächeren Tee verwende eine geringere Menge Teeblätter.

Hinweis: Passe die Stärke des Tees nicht durch Verlängern oder Verkürzen der auf der Verpackung angegebenen Ziehzeit an.

Warum startet der Teezubereiter nicht, wenn ich die persönliche Einstelltaste drücke?

Um den Brühvorgang zu beginnen, musst Du immer die auf dem Display angezeigte Temperatur und Ziehzeit bestätigen, indem Du erneut die persönliche Einstelltaste drückst. Danach leuchtet die persönliche Einstelltaste auf und zeigt an, dass das Wasser erhitzt wurde.

Warum leuchten alle Tasten außer der Taste für grünen Tee?

Wenn Du den Teezubereiter einschaltest und die Taste für grünen Tee nicht leuchtet, hast Du wahrscheinlich die Teekanne mit heißem statt kaltem Wasser gefüllt. Gieße das heiße Wasser aus, und fülle die Teekanne mit kaltem Wasser.

Hinweis: Stelle sicher, dass Du die Teekanne immer mit kaltem Wasser füllst.

Wie entkalke ich den Teezubereiter?

Verwende am besten einen Entkalker auf Basis von Zitronensäure, um den Teezubereiter zu entkalken.

So entkalkst Du den Teezubereiter:

  1. Gib den Entkalker auf Basis von Zitronensäure in die Teekanne.
  2. Fülle die Teekanne bis zur Markierung MAX (700 ml) mit lauwarmem Wasser auf.
  3. Rühre, bis sich der Entkalker auf Basis von Zitronensäure im Wasser aufgelöst oder zumindest gut mit dem Wasser vermischt hat.
  4. Hinweis: Verwende einen Spatel aus Holz oder Kunststoff, um die Lösung in der Teekanne zu rühren. Verwende keine scharfen bzw. scheuernden Küchenutensilien oder Utensilien aus Metall.

  5. Setze den Deckel auf die Teekanne.
  6. Stecke den Netzstecker in eine geerdete Steckdose.
  7. Drücke den Ein-/Ausschalter, um das Gerät einzuschalten.
  8. Die Schnellwahltasten und die persönliche Einstelltaste leuchten auf.
  9. Drücke die Tasten für schwarzen Tee und Rooibuschtee gleichzeitig, um das 30-minütige Entkalkungsprogramm zu starten.
  10. Hinweis: Wenn Du die Teekanne während des Entkalkungsprogramms vom Aufheizsockel nimmst, wird der Entkalkungsvorgang abgebrochen. Um den Entkalkungsvorgang neu zu starten, stelle die Teekanne zurück auf den Aufheizsockel, und drücke die Tasten für schwarzen Tee und Rooibuschtee erneut gleichzeitig.

  11. Während des Entkalkungsprogramms erhitzt das Gerät automatisch das Wasser und hält Dich über die Entkalkungszeit auf dem Laufenden. Die Teile des Lichtrings leuchten nacheinander auf, damit Du sehen kannst, wie viel Zeit beim 30-minütigen Entkalkungsprogramm vergangen ist. Wenn das Entkalkungsprogramm abgeschlossen ist, blinkt der gesamte Lichtring, und Du hörst einen Signalton.
  12. Hinweis: Wenn Du die Teekanne nicht innerhalb von 5 Minuten nach dem Signalton vom Aufheizsockel nimmst, schaltet sich das Gerät automatisch aus.

  13. Wenn das Entkalkungsprogramm beendet ist, gieße die Entkalkungsflüssigkeit in das Spülbecken.
  14. Wiederhole den Entkalkungsvorgang so oft wie notwendig, um sämtliche Kalkablagerungen aus der Teekanne zu entfernen.
  15. Hinweis: Jede Entkalkermischung darf nur einmal verwendet werden. Nach der Verwendung kann die Entkalkermischung nicht erneut verwendet werden.

  16. Spüle die Teekanne (einschließlich des Ausgießers) mindestens viermal mit frischem Wasser aus.
  17. Spüle den Deckel aus.

Wie können Teeflecken auf der Teekanne, dem Filter und der Basis entfernt werden?

Während des Gebrauchs entstehen Flecken auf der Teekanne. Durch Spülen und Reinigen der Teekanne und des Filters nach jedem Gebrauch werden die Teeflecken minimiert. Teeflecken können mit etwas frischem oder konzentriertem Zitronensaft entfernt werden. Reinige die Außenseite der Teekanne und der Basis mit einem mit Zitronensaft angefeuchteten Tuch. Du kannst eine weiche Bürste verwenden, um Flecken von der Innenseite der Kanne zu entfernen. Spüle die einzelnen Teile nach der Reinigung mit klarem Wasser ab.

Tipp: Um den Bereich um den Griff und den Ausguss zu reinigen, verwende mit Zitronensaft angefeuchtete Wattestäbchen.

Hinweis: Benutze zum Reinigen des Geräts keine Scheuerschwämme und -mittel oder aggressive Flüssigkeiten wie Benzin oder Azeton.

Wie pflege ich den Teezubereiter am besten?

Um den Teezubereiter richtig zu pflegen, ist Folgendes empfehlenswert:

  • Spüle und reinige die Teekanne und den Filter nach jedem Gebrauch, um Teeflecken zu verhindern.
  • Entkalke das Gerät mindestens alle 3 Monate oder sobald Du Kalk im Inneren bemerkst oder feststellst, dass der Tee anders schmeckt.
  • Verwende einen Entkalker auf Zitronensäure-Basis, um das Gerät zu entkalken.
  • Tauche die Teekanne und die Basis niemals in Wasser.
  • Benutze zum Reinigen des Gerätes keine Scheuerschwämme und Scheuermittel oder aggressive Flüssigkeiten wie Benzin oder Azeton.
  • Trockne immer die Außenseite der Teekanne ab, um Fleckenbildung zu verhindern.
  • Vergewissere Dich immer, dass die Stecker der Basis und der Teekanne trocken bleiben.
  • Verwende frischen oder konzentrierten Zitronensaft, um Teeflecken auf der Kanne, dem Filter und der Basis zu entfernen. Du kannst die Kanten des Anschlusses des Griffs zur Teekanne mit einem Wattestäbchen reinigen.
  • Lass über Nacht keinen Tee in der Teekanne oder Teeblätter im Filter.

Muss ich die Teekanne nach jedem Gebrauch reinigen?

Um Teeflecken zu vermeiden, solltest Du die Teekanne und den Filter nach jedem Gebrauch mit heißem Wasser ausspülen.

Hinweis: Tauche die Teekanne nie in Wasser, und stelle sicher, dass der Anschluss an der Unterseite der Teekanne trocken bleibt.

Wenn Du die Innenseite der Teekanne gründlich reinigen möchtest, kannst Du diese mit einer weichen Bürste und einem Spülmittel reinigen. Gib bei Bedarf etwas frischen oder konzentrierten Zitronensaft zum Spülmittel hinzu.

Hinweis: Nur der Filter und der Filterhalter sind für die Reinigung im Geschirrspüler geeignet.

Tipp: Um übermäßige Fleckenbildung zu vermeiden, lass den Tee nicht über Nacht in der Teekanne und Teeblätter nicht über Nacht im Filter.

Wann muss ich den Teezubereiter entkalken?

Es ist empfehlenswert, das Gerät mindestens alle 3 Monate zu entkalken oder sobald Du Kalkspuren an der Innenseite bemerkst bzw. auch wenn der Tee einen andersartigen Geschmack annimmt.

Kalk ist nicht gesundheitsschädigend, kann jedoch Auswirkungen auf den Geschmack des Tees haben. Regelmäßiges Entkalken entfernt nicht nur Kalk, sondern auch Teeflecken, und verlängert die Lebendauer des Teezubereiters. Anweisungen zum richtigen Entkalken findest Du in der FAQ “Wie entkalke ich der Teezubereiter?“.

Wo kann ich mehr Informationen über verschiedene Teesorten und Teerezepte finden?

Auf der Website von TeeGschwendner, einem deutschen Tee-Fachgeschäft, kannst Du Dir verschiedene Teesorten und Teearten ansehen. Einige leckere Teerezepte haben wir auch noch parat:

  • Fruchtiger Sencha
    Zutaten:
    16 g Japan Sencha (Nr. 700)
    0,7 l Wasser
    10-15 Eiswürfel
    1,5 l gekühlter Apfelsaft

    Bereite den Sencha wie gewöhnlich im Philips Teezubereiter zu, aber mit mehr Blättern: 16 g Tee für 0,7 l Wasser. Gib den Tee sofort nach dem Brühen zu den Eiswürfeln, und mische ihn mit dem Apfelsaft im Verhältnis 1:2.

  • Cremiger Zimt-Karamell-Schaum
    Zutaten:
    9 g Rooitea Sahne-Karamell
    0,7 l Wasser
    0,2 l Milch
    Etwas Zimt
    Zucker nach Geschmack

    Bereite den Rooibos-Tee wie gewöhnlich im Philips Teezubereiter zu, und verteilen ihn auf 3 Gläser. Süße ihn nach Geschmack mit Zucker. Schäume die Milch auf, und gib diese zum Tee. Bestäube das Getränk mit etwas Zimt.

  • Himalaya-Vergnügen
    Zutaten:
    9 g Darjeeling-Pussimbing-Tee
    0,7 l Wasser
    1 Sternanis
    1 dünne Scheibe Ingwer
    Etwas raffinierter Zucker, wenn Du es süß magst

    Bereite den Darjeeling-Tee wie gewöhnlich im Philips Teezubereiter zu, aber gib den Sternanis und den Ingwer zu den Blättern hinzu. Verteile den Tee nach dem Brühen auf 3 Gläser, und süße ihn nach Deinem Geschmack.

  • Sommerlicher Gourmet-Punsch
    Zutaten:
    10 g Gourmet-Kräutertee
    0,7 l Wasser
    0,7 l Mineralwasser mit Kohlensäure
    2 Pfirsiche
    1/4 Honigmelone

    Schneide die Pfirsiche und die Melone in Würfel, und lege sie flach ins Gefrierfach. Achte auf den Abstand zwischen den Würfeln, damit sie nicht festfrieren, und lasse diese für 3-4 Stunden im Gefrierfach. Bereite den Gourmet-Kräutertee wie gewöhnlich im Philips Teezubereiter zu. Gib nun die Fruchtwürfel in eine Punschschüssel, dazu den Tee und das Mineralwasser. Die Tiefkühlobstwürfel kühlen das Getränk, ohne es wässrig zu machen.

Was kann ich mit bereits verwendeten Teeblättern machen?

Bereits verwendete Teeblätter kannst Du zum Beispiel zum Düngen von Gartenpflanzen und zum Verbessern der Bodeneigenschaften verwenden.

Darf ich die Teekanne während des Ziehens von der Basis nehmen?

Ja, Du kannst die Teekanne während der Ziehzeit von der Basis nehmen, um sie z. B. mit ins Wohnzimmer zu nehmen. Die Ziehzeit wird weiter auf dem Leuchtring der Basis gezählt. Wenn der Tee fertig ist, ertönt ein Signalton und das Gerät schaltet sich dann automatisch aus. Sobald der Tee fertig ist, kannst Du den Filter herausnehmen und in den Filterhalter setzen.

Was ist bei der Zubereitung von Tees noch zu beachten?/strong>

Mehrere Faktoren beeinflussen die Qualität des zubereiteten Tees. Um einige dieser Faktoren kümmert sich der Philips Teezubereiter (Wassertemperatur und Ziehzeit), die anderen kannst Du selbst beeinflussen:

  • Die Qualität des Wassers (Leitungswasser/gefiltertes/abgefülltes Wasser)
  • Die Menge des Tees, die verwendet wird (Stärke des Tees)