Der trnd Projektblog: Hier gibt’s die aktuellen Projektnews und Diskussionen rund um das trnd-Projekt mit dem Philips Teezubereiter.

Philips Teezubereiter

06.12.11 - 11:59 Uhr

von: trinidi

Philips Teezubereiter: Wann ist Tea-Time?

In der letzten Woche unseres gemeinsamen Projekts mit dem Philips Teezubereiter wollen wir unsere Teevorlieben nochmal genauer ergründen.

Beginnen wir mit dem richtigen Zeitpunkt für die “Tea-Time”. Häufig wird Tee am Morgen getrunken, aber natürlich auch am Nachmittag oder abends. Unsere Online-Reporterin fabula59 berichtet, dass bei ihr eigentlich den ganzen Tag “Tea-Time” angesagt ist.

Tea-Time mit dem Philips Teezubereiter.

Da bei uns Tee zu allen Tageszeiten getrunken wird, wechselt natürlich auch das essen dazu ;-) ) Und da ist auch durchaus herzhaftes dabei….Ich stell mir grad frischen Zwiebelkuchen vor – mmmh – Natürlich ist jetzt am abend “naschzeit”-denn die selbstgebackenen Plätzchen und ein guter Tee…was will “Frau” mehr.;-)
Online-Reporterin fabula59

In der trnd-Zentrale ist der Teezubereiter fast in Dauerbertrieb. Die meisten haben aber eine bevorzugte Zeit, zu der sie sich ihre Tasse Tee gönnen.

@all: Morgens, mittags, abends oder rund um die Uhr – wann ist bei Euch die “Tea-Time”?

Diskussion

Meinungen der trnd-Partner

  • 06.12.11 - 12:09 Uhr

    von: Equites

    Online Reporter

    Meine Tea Time ist eigentlich 24/7 Ich nehme halt sehr viel Flüssigkeit zu mir (7 Liter am Tag) Und da gehen doch neben Wasser einiges an Tee und Kaffee rein! ;)
    Am liebsten trinke ich aber meinen Tee:
    Morgens auf der Arbeit(8-9 Uhr)
    Mittags(12-13 Uhr)
    Dann nochmal gegen 15 Uhr
    Und Abends wenn ich von der Arbeit nach Hause komme (18-19 Uhr)

  • 06.12.11 - 12:21 Uhr

    von: cinimi

    Online Reporter

    Also ich trinke meist zum Frühstück und auf der Arbeit sowieso Tee. Aber gerade jetzt im Winter wenn man gemütlich am Kamin sitzt geht nichts über eine heiße Tasse Tee…

  • 06.12.11 - 12:33 Uhr

    von: Jussi

    Online Reporter

    Ich hab nicht wirklich feste Teezeiten, aber in der kälteren Jahreszeit gehört dieser täglich zu meinem Abendbrot.
    Aber auch zwischendurch, ohne was zu essen, trinke ich um mir einfach was gutes zu tun.

  • 06.12.11 - 13:26 Uhr

    von: florentina1980

    Online Reporter

    Also, morgens starte ich mit einer schönen Tasse Tee in den Tag. Tagsüber gönne ich mir z. B. zur Frühstückspause oder nachmittags ebenfalls noch mal eine Tasse Tee. Quasi eine Tea-Time zwischendurch.

  • 06.12.11 - 14:56 Uhr

    von: trinidi

    @Equites: Wow, 7 Liter ist einiges. Umso besser, wenn der eine oder andere leckere Tee darunter ist. :-)

  • 06.12.11 - 14:56 Uhr

    von: Lollipopp

    eine Tasse Tee geht immer, auf jeden Fall aber morgens und am Nachmittag. Und im Winter kann es noch ein wenig mehr sein.

  • 06.12.11 - 14:57 Uhr

    von: trinidi

    @cinimi: Das klingt ja richtig gemütlich: Kaminfeuer, dazu heißer Tee…toll!

  • 06.12.11 - 14:57 Uhr

    von: trinidi

    @Jussi: Da hast Du recht – wir sollten uns viel öfter zwischendurch was Gutes tun. :-)

  • 06.12.11 - 14:58 Uhr

    von: trinidi

    @florentina1980: Das klingt fast schon nach “Tea-Time to go”!

  • 06.12.11 - 15:09 Uhr

    von: fabula59

    Online Reporter

    also bei mir ist immer Teatime ;-) ) bei 3 Leuten im haus die Tee trinken muss der Kocher ordentlich arbeiten

  • 06.12.11 - 16:00 Uhr

    von: Kaya

    Online Reporter

    Bei mir eigentlich den ganzen Tag – im Moment allerdings eher leider Erkältungstee weil ich seit einer Woche damit zu kämpfen habe …. aber auch sonst: Tee schmeckt mir immer!

  • 06.12.11 - 16:12 Uhr

    von: trinidi

    @Kaya: Ich finde Deine Einstellung toll und wünsche Dir gute Besserung!

  • 06.12.11 - 16:57 Uhr

    von: Equites

    Online Reporter

    @ Kaya: Schau mal hier: http://equites.jimdo.com/tee-allgemein/heilkr%C3%A4uter-tees/ da hast du Tees und deren Wirkung aufgelistet! Habe selber noch nicht wirklich alles getestet! Aber ein paar Sachen helfen wirklich je nach Beschwerden. Bei Erkältung würde ich mal Wiesengeißbart probieren(da schwitzt du alles aus^^) oder mal Lindenblütentee! (damit ist auch schwitzen angesagt, aber beruhigt ungemein!)

  • 06.12.11 - 17:36 Uhr

    von: TheMoment

    Online Reporter

    meine schönste teezeit ist abends….wenn die Kinder im Bett sind und ich mich erhole vom Tag mit Weihnachtskeksen im Moment …:-), aber im moment trinken meine Kolleginnen und ich jeden Morgen Tee um noch etwas Freude an dem Teezubereeiter zu haben ….

  • 06.12.11 - 19:48 Uhr

    von: Truemchen

    Online Reporter

    Also ich starte unterschiedlich in den Tag, mal mit Kaffee wenn ich nicht aus den Federn komme oder einfach Coffein brauche, sonst mit Früchtetee.
    Mittags nach der Arbeit Trinke ich in Wechsel Tee und Wasser
    Abends eine Halbe Kanne Tee.
    Ich benutze den Teezubereiter mehrmals an Tag und bin froh ihn zu haben.

  • 06.12.11 - 19:53 Uhr

    von: 210stavros

    Online Reporter

    Bei mir ist eigentlich fast immer Tee Time. Morgens beim Frühstück, nach dem Mittagessen und zwischendurch auch. Natürlich trink ich auch ab und zu Kaffee, aber zur Zeit eigentlich eher Tee :-)

  • 06.12.11 - 20:35 Uhr

    von: CoriJ

    Online Reporter

    Mit Tee fülle ich Nachmittags und Abends meinen Flüssigkeitshaushalt auf. Eine kleine “Teezeremonie” gegen später am Abend hilft mir abzuschalten und meinen Körper und Geist auf die Nacht vorzubereiten. :-)

    Tee ist eben mehr als “nur” ein Getränk. ;-)

  • 06.12.11 - 20:42 Uhr

    von: Anna-Heike

    Ein Start in den Tag ohne meine obligatorischen Tee? Da wäre ich zu nichts zu gebrauchen. Wer braucht schon Kaffee, wenn er Tee trinken kann?

  • 06.12.11 - 20:44 Uhr

    von: knabber

    Online Reporter

    Ich trinke während meiner Arbeitszeit so manche Tasse Tee, Entspannung pur. Meine Arbeitskollegen warten schon immer sehnsüchtig auf das kleine “Ping”, mit dem sich unsere neue Kanne ankündigt.
    Wir haben unsere Kaffeekasse spontan in Teekasse umbenannt und schon eine kleine Sammlung Teesorten & Arten angelegt. Entspanntes Arbeiten in der Vorweihnachtszeit, besinnlicher geht es wohl kaum.
    Und sollten meine Arbeitskollegen mitlesen; DIE KEKSE SIND ALLE!!!

  • 06.12.11 - 21:21 Uhr

    von: Gemuesekoerbchen

    Online Reporter

    Meine Tea-Time?!

    Während der Arbeitszeit also vorwiegend zwischen 9 und 17 Uhr. Bisher bin ich sonst immer in regelmäßigen Abstände mit meiner 0,5 Liter Tasse zum Wasserkocher gelaufen. Dann Tee – leider ist er zum Ende hin meistens kalt. (muss dazu sagen, dass ich einen extem spannenden Bürojob habe, da schafft man´s nicht rechtzeitig den Topf zu leeren).

    Praktischer Weise hat sich mein Kreislauf den 0,5 Liter einschossen, dann immer wenn die Tasse leer ist, schaffe ich den Tee weg und besorg mir gleich eine neue Fülle. Zwischen durch bekommen ich dann auch eine Einladung zum Kommunikation Käffchen (die Kaffeetrinker sind bei uns noch an der Überzahl)

    Seit dem Teezubereiter von Philipps ist das anders:

    dann fragen die Kollegen wann wir eine gemeinsame Teatime machen können. Dank der leckeren Sorte aus meinem extra organisierten Teeschrank konnte ich nun schon einen Großteil der Kaffeetrinken zum Komminkationsteechen einladen

  • 07.12.11 - 10:00 Uhr

    von: trinidi

    @Truemchen: Nach dem Aufstehen einen leckeren Früchtetee – das klingt nach einem guten Start in den Morgen.

  • 07.12.11 - 10:23 Uhr

    von: trinidi

    @knabber: Eine Teekasse – das könnten wir hier in der trnd-Zentrale auch gebrauchen. Und Kekse wären auch fein! :-)

  • 07.12.11 - 11:29 Uhr

    von: Niko24

    Online Reporter

    Während der Arbeit geht das leider nicht, da nicht gestattet ist eigene Geräte ohne Abnahme zu betreiben … :( … ABER nach der arbeit so zwischen 17 und 18 Uhr gibt es noch eine Tee-Time und die kann man bei dem Schmuddelwetter so richtig genießen!!!

  • 07.12.11 - 20:30 Uhr

    von: Zuckerfrech

    Online Reporter

    Ich trinke über den ganzen Tag verteilt Tee, wenn ich Zeit habe, dann mache ich es mir am Abend dabei jedoch immer gemütlich. Mit Kerze und Feuer im Schwedenofen, natürlich auch mit einem guten Buch und meinem kleinen Hund zum Kuscheln.

  • 08.12.11 - 09:59 Uhr

    von: trinidi

    @Zuckerfrech: Da möchte man ja gleich zu Gast bei Dir zuhause sein! :-)

  • 08.12.11 - 17:33 Uhr

    von: roteelse

    Online Reporter

    Tee gibt es bei mir von morgens bis abends, weil ich ihn einfach zu gern trinke und es so viele Wandlungsmöglichkeiten gibt, nur zum Mitrtagessen bevorzuge ich auch mal Wasser und in Gesellschaft ein Glas Wein

  • 08.12.11 - 18:46 Uhr

    von: TheJester

    Online Reporter

    Tea Time beginnt bei mir nach dem Aufstehen bis in die Nacht. Frühs gibt es meist einen starken schwarzen Tea mit Zitrone und einem Schluck Honig. Dann den Tag über verschiedenes Tea´s im Büro oder Meetings und dann ganz klassisch um 0500PM TeaTime. Da ist er auch wieder Schwarz und meist Abends was Fruchtiges.

  • 08.12.11 - 20:26 Uhr

    von: Eveline

    Online Reporter

    Also ich brauche immer abends nach dem Arbeiten eine schöne Tasse Tee um mich zu entspannen, gerade jetzt wenn man sich schön auf dem Sofa in eine Decke kuscheln und die Kerzen am Adventskranz brennen lassen kann :) das ist einfach perfekt

  • 09.12.11 - 10:19 Uhr

    von: trinidi

    @roteelse: Gegen Wasser und Wein ist ja zur Abwechslung auch nichts einzuwenden. :-)

  • 09.12.11 - 10:22 Uhr

    von: trinidi

    @TheJester: Klingt echt abwechslungsreich! Was sind denn Deine lieblings Früchtetees?

  • 09.12.11 - 10:23 Uhr

    von: trinidi

    @Eveline: Hört sich wirklich entspannend an!

  • 09.12.11 - 13:00 Uhr

    von: TheJester

    Online Reporter

    @trinidi Da gibt es wirklich einiges Tea´s. Ich bin ganz klar ein Schwarztea fan und trinke ihn mit Zitrone. Daher wird er sehr fruchtig. Dann an FrüchteTea´s Apfel, Krische, Aprikose/Pfirsich, Himmbeer-Sahne, Früchte Vanille, Johannisbeere, Waldbeeren, etc. Es gibt da wirklich ganz viele wo ich Sage, Yes. Die sind meist schon so süß, dass man auf Zucker oder Honig verzichten kann. Es sind natürlich alle Lose tea´s, da das Fertigzeugs ein echter Keschmacks-Killer ist.

  • 09.12.11 - 14:47 Uhr

    von: Dalla

    Online Reporter

    Im Winter gibt es bei mir sehr viel Tee, da hat es keine feste Zeiten ;-)
    Morgens nach dem Aufstehen, brauche ich aber erst mal einen Kaffee, dann geht es de Tag über mit Tee weiter. Da ich im Aussendienst tätig bin, habe ich auch immmer eine Thermokanne Tee dabei. Ha!, er hat soagr mal gute Zwecke getan, als mir im Winter bei Schneesturm und Eiseskälte die Wischanlage eingefroren ist, da musste der Tee dran glauben und ich habe ihn immer drübergeschüttet. Tat mir zwar leid um meinen schönen Tee, aber was will man machen, wenn es einem auf der Autobahn erwischt und man nichts mehr sieht.

  • 09.12.11 - 14:50 Uhr

    von: trinidi

    @Dalla: Für was Tee nicht alles gut ist! :-) Toll, wie Du Dir in dieser Situation zu helfen wusstest.

  • 09.12.11 - 17:46 Uhr

    von: luup

    Online Reporter

    Zur Zeit immer abends – dann wird der Teezubereiter “angeworfen” ;-)

  • 09.12.11 - 22:42 Uhr

    von: suesse81

    Online Reporter

    Bei uns ist der Teezubereiter den ganzen Tag im Einsatz. Morgens zum wach werden, nachmittags zum erholen und abends zum abschalten und aufwärmen :)

  • 11.12.11 - 15:53 Uhr

    von: Julski85

    Online Reporter

    Tee wird morgens vor der Arbeit zubereitet und dann im to go Becher mitgenommen. Dann gibt es wieder abends 2-3 Tassen Tee. Besonders vor dem schlafen gehen ein absolutes muss. Jetzt an den Adventswochenenden gibts den Tee natürlich auch nachmittags zu dem Plätzchen.

  • 12.12.11 - 11:37 Uhr

    von: trinidi

    @suesse81: Mit Tee strukturiert durch den Tag – gutes Motto. :-)

  • 12.12.11 - 11:38 Uhr

    von: trinidi

    @Julski85: Mmmh. Plätzchen! :-)