Der trnd Projektblog: Hier gibt’s die aktuellen Projektnews und Diskussionen rund um das trnd-Projekt mit dem Philips Teezubereiter.

Philips Teezubereiter

11.11.11 - 11:53 Uhr

von: trinidi

Gesichtscreme mit Grünem Tee.

Nicht nur die Reportageaufträge werden von unseren Online-Reportern fleißig erfüllt – nebenbei gibt es immer wieder tolle Tipps wie man Tee noch verwenden kann.

Ein Rezept für leckere Tee-Creme kennen wir bereits. Online-Reporterin 210stavros hatte eine weitere tolle Idee: “Tee-Creme” für’s Gesicht. :-)

Kosmetika mit Grünem Tee aus dem Teezubereiter.
Mit einem Klick auf das Bild geht’s zum Blog von Online-Reporter 210stavros.

Seit einiger Zeit teste ich nun den Philips Teezubereiter. Aber Tee kann man nicht nur trinken, er lässt sich vielfältig einsetzen.

Ich selbst verwende Ihn in meiner Kosmetik. Grüner Tee enthält neben Koffein außerdem je nach Sorte zahlreiche Vitamine und Mineralstoffe. In der Kosmetik hat er reinigende und erfrischende Effekte.

2 meiner selbstgemachten Kosmetiksachen mit Grünem Tee stelle ich euch heute vor. Die Herstellung ist ganz einfach und für jeden machbar:

Gesichtscreme mit Grünem Tee

Ihr nehmt eure tägliche Gesichtscreme, egal von welcher Marke. Dann bereitet Ihr den Grünen Tee wie folgt zu:

1 Teelöffel Grünen Tee mit kochendem Wasser übergießen und 8 Minuten ziehen lassen. Ich selbst habe den Tee ganz normal im Philips Teezubereiter gemacht. Den fertig gezogenen Tee nun unter die Creme mischen und zwar nur soviel, dass sie sich danach noch gut auftragen lässt.
Online-Reporterin 210stavros

Tees und Kräuteraufgüssen wird häufig eine reinigende und gesundheits- fördernde Wirkung zugesprochen.

@all: Kosmetiktricks oder Hausapotheke – welche Tipps für die Anwendung von Tee kennt Ihr noch?

Diskussion

Meinungen der trnd-Partner

  • 11.11.11 - 12:47 Uhr

    von: 210stavros

    Online Reporter

    Premiere, ich freu mich dass ich es auf den TRND Blog geschafft habe :-) Liebe Grüße

  • 11.11.11 - 12:50 Uhr

    von: trinidi

    @210stavros: Bei so tollen Ideen… :-)

  • 11.11.11 - 12:59 Uhr

    von: 210stavros

    Online Reporter

    Das Projekt macht auch Riesenspass. Und es ist auch schön zu lesen, was andere für tolle Ideen haben :-)

  • 11.11.11 - 14:58 Uhr

    von: Equites

    Online Reporter

    Auch wenn ich das mit meiner immer mehr schwindenden Haarpracht in 10 Jahren nicht mehr machen kann, hier ein paar Tipps zur Anwendung von Tee für die Haare!

    Natürlicher Glanz für blondes Haar
    Kamillentee aufsetzen, wenn der fertig ist einen EL Essig rein und einen guten Schuß Milch hinterher geben. Die Spülung ein paar Minuten einmassieren und danach mit lauwarmen Wasser wieder auswaschen.

    Natürlicher Glanz dunkles Haar
    Salbei- und einen Schwarzen Tee aufsetzen, den Sud beider Tees 50/50 vermengen und etwas Olivenöl hinzugeben. Gründlich einmassieren, und mit lauwarmen Wasser auswaschen.

    Fettiges Haar
    Brennessel Tee aufgießen, und einen Schuß Buttermilch reingeben Hier auch wieder gut einmassieren und mit lauwarmen Wasser ausspülen!

  • 11.11.11 - 22:14 Uhr

    von: Mellybelly

    Online Reporter

    Eine super Idee, 210stavros. Grüner Tee enthält Antioxidantien, die die Haut vor schädlichen Einflüssen wie freien Radikalen schützen können.

    Ich würde es aber erst einmal mit einer kleinen Menge Creme testen. Kann nämlich eventuell passieren, dass z.B. der pH-Wert der Creme sich durch den Tee zu sehr ins Alkalische verschiebt, oder dass Inhaltsstoffe des Tees mit denen der Creme interagieren. Dann bricht die Creme in ihre Bestandteile oder es kann zu Hautirritationen kommen.

  • 11.11.11 - 23:17 Uhr

    von: 210stavros

    Online Reporter

    @Mellybelly
    Da hast du Recht. Ich selbst verwende die Creme nun schon eine Weile und vertrage sie super. Aber jede Haut reagiert anders und deswegen kann man es nur durch probieren herausfinden.
    LG

  • 14.11.11 - 12:57 Uhr

    von: Equites

    Online Reporter

    @ Stavros und Melly: Sollte nicht der Einfluss von dem Tee auf die Hautverträglichkeit sehr gering sein?? Wenn man eh aufgrund einer Unverträglichkeit eine spezielle Creme für die Basis nimmt, sollte es doch eigentlich reichen oder? Eine leichte alkalische Wirklung, kann sogar sehr gesund sein!
    Gruß Equites

  • 14.11.11 - 18:35 Uhr

    von: 210stavros

    Online Reporter

    @Equites eigentlich ja, ich vertrag die Creme super, aber mein Mann z.B. verträgt sie nicht. wie gesagt, jede haut ist anders :-)

  • 24.11.11 - 14:26 Uhr

    von: Equites

    Online Reporter

    Habe eine neue Rubrik auf meiner TZ Homepage gemacht! Hier der Luink zum Topic. Wenn ihr auf der linken Navigationsleiste zu den Tees geht, habt ihr zu fast jedem Tee seine “Heilwirkung” mit angegeben. Ich kann euch aber nicht garantieren, dass alles klappt, da ich nicht alles ausprobiert habe, und hier nur zusammengefasst habe, was ich an Erfahrungen im Netz gefunden habe!

    http://equites.jimdo.com/tee-allgemein/

  • 24.11.11 - 15:02 Uhr

    von: trinidi

    @Equites: Wow – tolle Zusammenfassung!

  • 24.11.11 - 17:22 Uhr

    von: herzraser

    koffein im tee? im tee ist doch tein einthalten, nicht koffein, oder täusche ich mich da?!?

  • 24.11.11 - 18:17 Uhr

    von: trinidi

    @herzraser: Eigentlich täuschst Du Dich nicht, denn es ist Teein im Tee enhalten. Da aber Teein einfach ein anderes Wort für Koffein ist, ist es so genauso richtig. :-)

  • 28.11.11 - 21:25 Uhr

    von: marcow

    Online Reporter

    eine weitere idee fuer die verwendung von tee: als duengemittel. einfach die restlichen teeblaetter nicht wegwerfen, sondern diese in den toepfen bzw. in der erde verteilen. laesst man die reste hingegen ca. zwoelf stunden im wasser liegen – einer gießkanne – erhaelt man fluessigen duenger.

    @trnd: soll/kann ich dafuer einen artikel schreiben? ist sicherlich fuer viele eine interessante thematik

  • 29.11.11 - 10:20 Uhr

    von: trinidi

    @marcow: Das klingt doch nach einem interessanten Thema. Ich würde mich freuen dazu einen Artikel von Dir zu lesen!